16,82EUR
zzgl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Staffelpreise
Ab 5 15,89EUR - Sie sparen 0,93EUR
Ab 10 14,95EUR - Sie sparen 1,87EUR
Ab 50 13,46EUR - Sie sparen 3,36EUR
Ab 100 12,15EUR - Sie sparen 4,67EUR

Broschüre »Der Ladekranführer«
Autor(en): Dieter Herbst
Verlag: Resch Verlag
84 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Fotos und Zeichnungen, vierfarbig
Format: DIN A5
Rückstich-Broschüre

 

Lkw-Ladekrane sind in allen Bereichen der Wirtschaft unentbehrliche Helfer beim Be- und Entladen von Fahrzeugen. Erst durch ihren Einsatz gestalten sich Transport und Logistik effektiv, wirtschaftlich und personalschonend.

Beim Einsatz von Ladekranen wird jedoch erkennbar, dass sie vom Kranführer häufig entgegen der Betriebsanleitung des Kranherstellers über die vom Hersteller gesetzten Grenzen hinaus betrieben werden. Ferner wird oft ohne die geltenden Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften zu beachten gearbeitet. Schäden am Transportgut, dem Ladekran oder dem Trägerfahrzeug und - schlimmer - Personenschäden sind die Folge. Die Ursachen hierfür liegen sowohl in menschlich bedingter Fehlbedienung als auch im Nicht-Wissen oder Nicht-Können des Kranführers, resultierend aus oftmals fehlender oder unzureichender Ausbildung und Unterweisung(en).

Der Fahrer muss eben nicht nur um seine Verantwortung wissen, sondern auch die Vorschriften, die Physik, die Technik und den sicheren Betrieb kennen.

Dieses Buch schärft sein Verständnis für Gefahrenquellen und erläutert ihm, wie er mit dem Gerät und der Last umzugehen hat.

Dem verantwortlichen Unternehmer dient es als Nachschlagewerk.


Inhaltsverzeichnis:

1 Kranführer
1.1 Voraussetzungen für Kranführer
1.2 Beauftragung zum Kranführen
1.3 Verantwortung beim Kranführen
2 Begriffsbestimmungen
2.1 BGV-(UVV-)Begriffe
2.2 Norm-Begriffe
3 Vorschriften, Regeln, Normen, Arbeits- und Verkehrssicherheit
3.1 Vorschriften für Bau und Ausrüstung
3.2 Vorschriften für den Kranbetrieb
3.3 Arbeits- und Verkehrssicherheit
4 Kranphysik
4.1 Masse (das Gewicht)
4.2 Kraft
4.3 Schwerpunkt (Massenmittelpunkt)
4.4 Moment
4.5 Kippkanten
4.6 Druck
4.7 Feste Rolle, lose Rolle, Flaschenzug
5 Höchstzulässige Belastung, Tragfähigkeitstabelle
6 Krantechnik

6.1 Hydraulische Anlage
6.2 Elektrische/elektronische Anlage
6.3 Tragkonstruktion (Krangerüst)
6.4 Hub- und Zuggeräte, Winden, Hydraulische Abstütz-, Hub-, Knick- und Teleskopzylinder
6.5 Steuerstände
6.6 Fernsteuerung
6.7 Notbefehlseinrichtung
6.8 Bewegungsbegrenzer, Notendhalteinrichtungen
6.9 Höhenwarnanzeige
6.10 Belastungskontrolle / Lastmomentbegrenzer
6.11 Drehwerk / Schwenkwerk
6.12 Abstützung
6.13 Rahmen, Hilfsrahmen
6.14 Trägerfahrzeug
6.15 Abgasleitungen
6.16 Gefahrquellen und Gefahrstellen
6.17 Lastaufnahmeeinrichtungen, Unterflaschen, Lastaufnahmemittel
6.18 Beschilderung
6.19 Lkw-Anbaukrane
7 Kranprüfungen
8 Betrieb von Ladekranen
8.1 Bestimmungsgemäße Kranbenutzung
8.2 Tägliche Krankontrolle, Mängel, die die Sicherheit gefährden
8.3 Der ''perfekte'' Kranhub
9 Besondere Betriebsbedingungen
9.1 Heben und Bewegen von Langholz
9.2 Betrieb einer Hubwerkswinde
9.3 Betrieb einer Fernsteuerung
9.4 An- und Abbau von Lkw-Anbaukranen
9.5 Hubarbeitsbühnen-Einsatz
10 Pflege und Wartung - Schutzkleidung
11 Anschlagmittel

11.1 Stahldraht-Anschlagseile
11.2 Anschlagketten
11.3 Chemiefaserhebebänder, Rundschlingen
12 Seilendverbindungen
13 Prüfung, Ablegereife von Seilen, Ketten, Hebebändern und Haken

13.1 Stahldrahtseile
13.2 Ketten
13.3 Hebebänder
13.4 Haken
14 Anschlagen von Lasten
14.1 Voraussetzungen für sicheres Anschlagen
14.2 Auswahl der Anschlagmittel
14.3 Zulässige Belastung von Anschlagmitteln
14.4 Anschlagarten
14.5 Schutz vor Schäden
14.6 Sicher anschlagen

Wir empfehlen auch